Wespen beseitigen 

Wespenstiche sind meist ungefährlich. Wird jemand in den Mund oder Rachen gestochen oder reagiert überempfindlich auf das Gift, ist unverzüglich der Rettungsdienst (Telefon 144) zu alarmieren.

Die Feuerwehr ist zuständig, wenn sich Wespen und Bienen in Schwärmen bei Kindergärten, Spielplätzen, Schulen, Seniorenheimen oder Krankenhäusern aufhalten.

Wer sich durch ein Wespennest im Wohnbereich gestört fühlt, kann während den Bürozeiten den Sicherheitsverbund Region Gossau

071 388 47 30 kontaktieren.

 

Diese Dienstleistung der Feuerwehr ist kostenpflichtig.